iPAL internal Newsletter 2020-05

Der Mai ist mit einem spektakulären Event im EPAL Enterprise Lab zu Ende gegangen. Zum ersten Mal wurden die Result Days als virtuelle Live-Präsentation durchgeführt. Das Projektteam nutzte die virtuelle Umgebung, um den Teilnehmern aus EPAL Präsidium, EPAL International und Fraunhofer IML die aktuellen Ergebnisse vorzustellen.

Zuerst wurde der Status der serialisierten iPAL-Palette vorgestellt. Die EPAL Produzenten erklärten die Herausforderungen bei der Fertigung einer vierseitig bedruckten Europalette und zeigten ihre nächsten Schritte auf. Geplant ist es, bis Ende Juni weitere Drucker zu installieren, um Druckversuche auf der 800 mm Seite der Europalette durchzuführen.

Das Highlight war eine 20-minütige Live-Vorführung der Funktionen von iPAL-Palette, iPAL-App und iPAL-Plattform. Gestapelte iPAL-Paletten wurden mit der iPAL-App gescannt, gezählt und virtuell getauscht. Diese Prozesse waren in der iPAL-Plattform in Echtzeit sichtbar. Ein paar Bilder befinden sich unter diesem Blog-Beitrag.

Zum Abschluss gab das Projektteam vom Fraunhofer IML eine Empfehlung für die nächsten Schritte. Dieser Vorschlag wird vom EPAL Projektteam finalisiert und gemeinsam in eine Road-Map für die nächsten drei bis sechs Monate überführt. Um es kurz zu machen: Das Projekt braucht innovative Pilotpartner, um wichtiges Feedback für die iPAL-Produkte zu erhalten und das Geschäftsmodell final auszuarbeiten.

Als erster Schritt in der Road-Map wurde die Website um das aktuell mögliche Serviceportfolio von iPAL ergänzt. Selbstverständlich können auch interessierte Lizenznehmer die iPAL-App, die iPAL-Plattform oder auch die iPAL-Palette testen. Jedes Feedback ist nicht nur erlaubt, sondern explizit erwünscht. Bitte sprechen Sie das iPAL-Projektteam an, um als erster die Vorteile einer digitalen Supply Chain zu nutzen.

Das iPAL-Projektteam geht dank des positiven und ehrlichen Feedbacks der Teilnehmer der virtual Result Days mit viel Motivation in die nächsten Wochen.


Bitte behandeln Sie diese Informationen vertraulich.

[English]


The May ended with a spectacular event in EPAL Enterprise Lab. The result days were held as a virtual live presentation for the first time. The project team presented the current results in the virtual environment to participants from EPAL presidium, EPAL international and Fraunhofer IML.

At first, the status of the serialized iPAL pallet was described. The EPAL producers explained the challenges in the production of a four-sided printed Euro pallet and outlined their next steps. It is planned to install additional printers by end of June to conduct printing tests on the 800 mm side of the Euro pallet.

The highlight of the event was a 20-minute live demonstration of the features of the iPAL pallet, iPAL app and iPAL platform. Stacked iPAL pallets were scanned, counted, and virtually exchanged with the iPAL app. All these processes became visible in the iPAL platform in real-time. A few pictures can be found below this blog post.

Finally, the project team of Fraunhofer IML recommended the next steps. This proposal will be finalized by the EPAL project team and will be transferred into a three to six months road map. To make it short: The project team urgently needs innovative pilot partners to receive valuable feedback for the iPAL products and to work out the business model.

As a first step of the Roadmap, the website was expanded by the currently available services of iPAL. Of course, interested licensees are welcome to test the iPAL app, the iPAL platform or even the iPAL pallet. Any feedback is not only allowed but explicitly desired. Please contact the iPAL project team to be the first to take advantage of the benefits of a digital supply chain.

Thanks to the positive and honest feedback of the participants of the virtual result days. The iPAL project team is going into the next weeks highly motivated.


Please keep this information confidential.


50 Ansichten

European Pallet Association e.V. (EPAL)

 

Wahlerstraße 28

D-40472 Düsseldorf

Tel: +49 211 98 480 48 0

Fax: +49 211 98 480 48 48

www.epal.eu

LO_EPAL_Logo_2019_grau.png
Fraunhofer.png

© 2020 by European Pallet Association e.V.